Toller Fundgrubentag 2024

Screenshot

Am Sonntag, 5. Mai 2024 fand zum vierten Mal der Fundgrubentag in Bötzingen statt, bei dem man gut erhaltene Gegenstände weiterverschenken oder gegen einen passenden Betrag weiterverkaufen konnte – ganz unkompliziert , direkt Zuhause vor der eigenen Haustür.

Über 50 Haushalte über das ganze Dorf verteilt, haben mitgemacht. Fast jede Straße hatte einen oder mehrere Stände  – das hat uns sehr gefreut!

Trotz anfänglichem Regen haben sich viele auf den Weg gemacht und nach Schätzen gesucht. Uns haben zahlreiche  Fotos von den Ständen und positive Feedbacks erreicht.

Viele Gegenstände haben so auf einfachem Weg ihren Besitzer gewechselt – ein Beitrag zur Müllvermeidung und nachhaltigem Konsum. Auch Gebrauchtes hat noch seinen Wert!

Leider waren auch wieder einige externe „Sammler“ im Dorf unterwegs, die kistenweise Sachen in ihr Auto geladen haben. Das ist überhaupt nicht in unserem Sinn, lässt sich aber nur durch direkte Ansprache der Personen verhindern.

Wir hoffen, ihr hattet dennoch Freude bei der Aktion und sagen für euer Mitmachen von Herzen DANKE!

Diana Kunz

4. Fundgrubentag in Bötzingen am 5. Mai 2024

Und so funktioniert es (same procedure as every year):

Jeder Haushalt stellt Gegenstände, die er nicht mehr benötigt, die aber noch gut erhalten und funktionsfähig sind, raus vor die eigene Haustür. Das können z.B. Bücher, kleinere Möbel, Haushaltsartikel, Kleidung sein – eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Hier sind die Straßen aufgeführt, die an der Aktion mitmachen:

Bergstraße, Krone bis Brunnengasse
Blumenstrasse
Handwerksgasse
Hauptstrasse (zw. Krone bis Stockbrunnen)
Hebelstrasse
Hofstrasse
Im Grün
Kastanienweg
Lessingstrasse
Libellenweg
Mozartstraße
Mühlgasse
Nachtwaidstraße
Neuershauserstraße
Pilsenstrasse
Rathausstrasse
Schillerstraße
Schubertstraße
Schwimmbadstr (Waldstr. bis Schubertstr.)
Sieglestraße
Waldstrasse
Wasenweilerstraße

Kartendarstellung zur Planung des Sonntagspaziergangs auf dem Handy

Anmeldung eurer Straße per E-Mail bitte bis zum 3.5.2024 an diana.kunz@gemeinsam-fuer-morgen.eu

Wer die Sachen brauchen kann, darf sie gerne  beim Schlendern durch unseren schönen Ort mitnehmen.

Wer mag, kann das Ganze auch in Form eines Flohmarktes bei sich zu Hause veranstalten und einen passenden Betrag für seine „Schätze“ verlangen. Damit es keine Missverständnisse gibt, solltet ihr deshalb ein Schild zu den Gegenständen hängen (zu verschenken/ zu verkaufen).

Wichtig ist, dass die Sachen auf dem eigenen Grundstück stehen und den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr nicht beeinträchtigen. Außerdem müssen die liegen gebliebenen Dinge natürlich abends wieder aufgeräumt werden! Da unser Ort recht groß ist, wäre es gut, wenn ihr uns eure Straße nennt und wir veröffentlichen diese hier auf unserer Homepage.

Spontanes Mitmachen ist natürlich trotzdem möglich.

Unser Ziel ist es, gemeinsam etwas für Nachhaltigkeit und Müllvermeidung, den Klimaschutz und für ein gutes, nachbarschaftliches Miteinander zu tun.

Viel Spaß beim Ausmisten!

Multitalente für´s Klima – Baumaktion 2024


Bötzingen hat 36 neue Haus- und Gartenbäume!

Wir sind stolz darauf, dass wir im Rahmen unserer Haus- und Gartenbaumaktion einen kleinen, aber wichtigen Schritt in Richtung Umweltschutz und Nachhaltigkeit unternommen haben. Aus 30 wurden 36 Bäume, die Mission Grün mit Familien, Kirchen und Kindergärten fachlich angeleitet eingepflanzt hat.

Diese Aktion geht über das einfache Pflanzen von Bäumen hinaus – sie ist ein Zeichen unseres Engagements für eine grünere Zukunft. Jeder Baum, den wir alle gepflanzt haben, symbolisiert einen Schritt in Richtung Erhaltung der natürlichen Lebensräume, Verbesserung der Luftqualität und Schaffung von Lebensräumen für eine vielfältige Tierwelt.

Mithilfe unserer interaktiven digitalen Landkarte könnt Ihr nun die genauen Standorte der gepflanzten Bäume erkunden.  Ein vermeintlich kleiner Beitrag eines Einzelnen mit großer Wirkung auf alle!

Der kleine Film zeigt, wie man einen Baum fachgerecht einpflanzt und wie viel Spaß wir alle bei der Aktion hatten!

Mit einem Klick auf die roten Marker seht ihr die Baum-HeldInnen!

Dorfputzede 2024 – süfer isch’s un’ glatt!

Danke auch für die ermutigenden Rückmeldungen einiger Sammlender: das Müllaufkommen in einigen Gebieten hatte sich spürbar reduziert gegenüber früher. Weiter so!

Hier noch ein paar Eindrücke, was dann aber dennoch gefunden und entsorgt wurde.

Aufruf zur Aktion

Die Gemeinde Bötzingen und der Verein Gemeinsam für MORGEN laden in diesem Jahr zu einer dezentralen Dorfputzaktion vom 06.04. bis zum 14.04.2024 ein.

In diesem Zeitraum sind Bürgerinnen und Bürger, Vereine sowie soziale Einrichtungen aufgerufen, eigenständig Papier, Glas und Abfälle auf Spiel- und Bolzplätzen, Park- und Rastplätzen sowie entlang von Straßen und Radwegen zu sammeln. Mit dieser Aktion möchten wir das Umweltbewusstsein der Kinder und Jugendlichen für die Themen Umweltschutz und Müllvermeidung stärken.

Schauen Sie sich bitte die Gebietseinteilung weiter unten auf dieser Seite an und wählen Sie einen Wunschbezirk oder Straße aus, in dem Sie gerne den Müll sammeln würden. Schreiben Sie bis spätestens zum 5.4.2024 eine Mail an info@gemeinsam-fuer-morgen.eu  und wir tragen Ihren Namen für diesen Bereich ein, bzw. kontaktieren Sie, falls dieser schon belegt ist. So können wir erreichen, dass möglichst viele Bereiche des Dorfes abgedeckt sind.

Den gesammelten Müll können Sie an den auf der Tabelle eingetragenen Orten entsorgen.

Den Tag und die Uhrzeit der Sammelaktion können Sie innerhalb des Zeitraumes frei wählen. Empfohlen wird robuste Kleidung, feste Schuhe und Arbeitshandschuhe. Zum Sammeln des Abfalls empfiehlt sich zudem das Mitbringen von Eimern und ggf. Bollerwagen. Bitte achten Sie beim Müllsammeln auf Ihre Sicherheit und den Straßenverkehr.

Falls Sie große Müllstücke finden, die schwer zu bergen sind, bitten wir Sie ein Foto zu machen und mit Angabe der Fundstelle per Mail den Bauhof zu informieren – die Mitarbeiter kümmern sich dann darum (bauhof@boetzingen.de).

Sie können gerne im Anschluss an die Aktion ein Foto von sich (und dem Müll) machen und an in oben angegebene Mailadresse schicken. Diese können dann auf der Homepage gezeigt oder im Nachrichtenblatt abgedruckt werden. Wenn Sie ein Foto schicken, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Veröffentlichung einverstanden sind.

Zusammenfassung des Ablaufs: 

1. Gebiet, Straße auswählen.

2. E-Mail mit Namen und gewünschtem Sammelgebiet an die oben genannte Adresse schicken.

3. Zwischen dem 06. und 14. April im zugeteilten Bereich sammeln.

4. Eimer/gebrauchte Tüte, Handschuhe, Zange oder spitzen Stock schnappen und loslegen.

5. Müll an der „Ablegestelle“ (siehe Tabelle) abliefern.

6. Foto vom Müll und den Personen schießen und per Mail schicken (freiwillig).

7. Die getane Arbeit bestaunen und stolz auf sich sein.

Müllsäcke für die Aktion können Sie sich vom 02.04. bis zum 12.04.2024 im Bürgerbüro des Rathauses zu den Öffnungszeiten (Mo-Fr, 8-12 Uhr, Mo 14-18 Uhr, Do 14-15.30 Uhr) abholen.

Bereichs-Nr.

bereits abgedeckt

Bereich

Müllsammelstelle, Mülleimer vorhanden SsB = Streusalzbehälter

1

vergeben

Schulareal Haupt- u. Realschule

Festhalle

2

vergeben

Grundschule, Sport-und Festhalle, Kirchweg

Festhalle

3

vergeben

Gartenstr., Verbindung Schule-Kirchweg, Kiga-Str.

Festhalle

4

vergeben

Parkpl. Kirchweg, Sonnhalde, Rathausplatz

Parkplatz Kirchweg

5

vergeben

Seelenbergpfad (Bachrain) Spielplatz Hofstraße,

Spielplatz Hofstraße

6

vergeben

Brunnengasse,Seelenbergstr.,Handwerksgasse

Spielplatz Hofstraße

7

Vergeben

Laireweg, Oberschaffhausener Dorfplatz

Oberschaffh.Dorfplatz

8

vergeben

Hinterdorf-, Hof, Rankstr.

Spielplatz Hofstraße

9

vergeben

Erlenschachen Spielplatz

Spielplatz Erlenschachen

10

Vergeben

Radweg Richtung Wasenweiler

Spielplatz Erlenschachen

11

vergeben

Freibad, Parkplätze FC, Schwimmbadstr.,

Freibad SsB

12

vergeben

Weg Richt. Reitplatz,Im Ried,Skater-, Bolzplatz

Skater-,Bolzplatz im Ried

13

Vergeben

Grünstreifen Waldstr., Pilsenstr., Gewerbestr.

Spielplatz Tennishalle

14

vergeben

Spielplatz Tennishalle

Spielplatz Tennishalle

15

vergeben

Schloßmatten-,Frohmattenstr. inkl. Grünstreifen

Skater-, Bolzplatz im Ried

16

Vergeben

Rathausstr., Schulstr. Bahnhofstr.

Bahnhofsbereich SsB

17

vergeben

Grünfläche Bahnhofsbereich, Steinstr.

Bahnhofsbereich SsB

18

vergeben

 Wasenweilerstr.

Bahnhofsbereich SsB

19

Verbindungsweg Bahnhofstr., Mühlgasse

Mülleimer Ruhebank

20

vergeben

Libellenweg, Spielplatz neu, Schubertstr.

Spielplatz Libellenweg

21

vergeben

Markgrafenplatz,-Str. Parkplatz Hebelstr.,

Markgrafenplatz

22

vergeben

Mozartstr., Lessing, Lortzing, Schillerstr.

Spielplatz Tennishalle

23

vergeben

Baumscheiben Gottenheimerstr. inkl. Grünfläche, Grünfläche Linde/Pizzeria

Feuerwehrhaus SsB

24

vergeben

neben Bahnübergang Allmendweg, Wiesenweg

Bahnhofsbereich SsB

25

vergeben

Radweg vom Wiesenweg - Feuerwehrhaus

Feuerwehrhaus SsB

26

vergeben

Baumscheiben Hauptstr., Im Grün, Bouleplatz

Spielplatz Im Grün

27

vergeben

Mühlgasse, Haltestelle Mühle-Verbind. Bahnhofstr.

Spielplatz Im Grün

28

vergeben

Spiel-u. Bolzplatz im Grün; Neuershauser Str.

Spielplatz Im Grün

29

vergeben

Nachtwaidstr., Erlenweg, Birkenweg

Spielplatz Nachtwaid

30

vergeben

Spielplatz Nachtwaid IV, Kastanienweg,

Spielplatz Nachtwaid

31

Vergeben

Kranzenau-, Goethe-, Blumenstr, Spielweg,

Spielplatz Nachtwaid

33

vergeben

Bachläufe besonders Mühlbach je re/li

Spielplatz Im Grün

34

vergeben

Radweg Richtung Gottenheim

Feuerwehrhaus SsB

35

vergeben

Baumscheiben Bergstr.,Bushaltest., Kapellenw.

Oberschaffh. Dorfplatz

36

Vergeben

Verbindungsweg St. Albankapelle-Schambach

Schambachtalbrunnen SsB

37

vergeben

Buntehahle-Hohlgasse bis Hofstr.

Spielplatz Hofstraße

38

vergeben

Radweg Richtung Neuershausen

Mülleimer Beginn Radweg

39

vergeben

Radweg Richtung Eichstetten

Mülleimer Beginn Radweg

40

vergeben

Sieglestraße, Seegasse, Binkegasse

Stockbrunnen SsB

41

vergeben

Biegartenstraße, Stockbrunnen, Marchstr.

Stockbrunnen SsB

42

vergeben

Riedkanal zw. Stadion und Brücke Gewerbestraße

Stockbrunnen SsB

43

vergeben

Tiefental, Weg zum Schützenhaus

Mülleimer am Auffangbecken

44

vergeben

Schotterweg vom Kreisverkehr Frohmatten zum Kreisverkehr Richtung Neuershausen

Spielplatz im Grün


Der etwas andere Weihnachtsbaum …

MULTITALENTE IM GARTEN

Bäume sind wahre Multitalente. Sie speichern Wasser, spenden Schatten, bieten Hitzeschutz, filtern Feinstaub, sind Windbremser, geben Nahrung und Unterkunft für Insekten, Vögel und Menschen, schenken Wohlbefinden, nehmen CO2 auf, sorgen für Sauerstoff, bringen Farbe ins Leben, kommunizieren, fühlen, sind enorm teamfähig und noch vieles mehr!

Wir wollen gemeinsam mit Euch 30 Haus- oder Gartenbäume in Bötzingen unter fachmännischer Anleitung pflanzen. Es wird mit Dir der zu Dir passende Baum gesucht, gefunden, organisiert und gepflanzt.

DU zahlst die Sachkosten

WIR zahlen die Beratung, die Pflanzung und Pflanzbegleitung und zeigen die Aktion des gemeinsamen Handelns auf einer digitalen Landkarte für Klimaprojekte in Bötzingen

GEMEINSAM profitieren wir vom Wert der Bäume, leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz, machen unser Handeln sichtbar und pflanzen gemeinsam für die Zukunft

An der Inforveranstaltung spricht eine Baumexpertin über das Multitalent Baum und wir stellen die Teilnahmebedingungen an diesem Baumprojekt am Montag, 27.11. um 19.30 Uhr in der Gemeindebücherei vor.

Wir freuen uns über eine kurze Rückmeldung, ob Du kommst an:
Gemeinsam für MORGEN e.V. Arbeitsgruppe Biodiversität

karolin.krakutsch@gemeinsam-fuer-morgen.eu

ALLER ARTEN GARTEN – Bötzingen blüht auf

Einladung zu einem Spaziergang durch Bötzingens Naturparadiesflächen und solche, die es noch werden sollen!

Leben ist Vielfalt. Eine ausgewogene und funktionierende Umwelt gründet auf der Vielfalt der Ökosysteme, der genetischen Vielfalt und dem Reichtum an Arten bei Tieren, Pflanzen, Pilzen und Mikroorganismen. Die Ursachen für eine Eindämmung biologischer Vielfalt sind vielseitig. Sie stellen aber alle einen massiven Eingriff in die Natur dar. Die gute Nachricht aber ist: Durch naturnahe Gestaltung und Pflege von kommunalen und privaten Flächen kann die Artenvielfalt in Bötzingen gezielt gefördert und wiederbelebt werden. Diesen Schritt in eine nachhaltigere Zukunft wollen wir gemeinsam mit der Gemeinde gehen. Wir wollen mit unserem aktiven Engagement dafür sorgen, dass immer mehr brachliegende Flächen in wertvolle ökologische Lebensräume verwandelt werden und auch das Bewusstsein für Biodiversität gestärkt wird.

Damit wir wir tiefer in das Thema eintauchen können, möchten wir Euch zu einem Spaziergang in Bötzingens Gärten für alle Sinne einladen. Es erwarten Euch viele Überraschungen und Wissenswertes, was unsere Pflanzen und Kräuter so alles können, was sich hinter dem Projekt “Bötzingen blüht auf” verbirgt, welche Fördermöglichkeiten die Gemeinde für Bötzinger_innen bereitstellt und wie wir alle zum Artenreichtum beitragen können.

Begleitet uns auf einem Spaziergang ALLER ARTEN GARTEN am 01. Juli zwischen 9-12 Uhr durch unsere Gemeinde. Los geht´s um 9 Uhr in der Gemeindebücherei. Die Veranstaltung ist kostenfrei – um Spenden wird gebeten. Das einzige was Du neben Freude an Natur, Kultur & Selbstgemachtem mitbringst, sind ein Rucksack, gute Schuhe, Sonnen-Regenschutz, ein Trinkglas, eine Picknickdecke-/kissen und Kühlakkus. Dann steht einem 2 1/2 stündigen Spaziergang mit vielen Stationen nichts mehr im Wege!

Melde Dich einfach an bei iris.sohn@gemeinsam-fuer-morgen.eu oder unter https://form.123formbuilder.com/form-6430080/copy-of-conference-registration-form

Unser Flyer mit allen weiteren Infos

Samstag 22.4.23 – Energiewende jetzt!

Einladung zur Veranstaltung ENERGIEWENDE JETZT! am Samstag, 22. April, 09 – 14:30 Uhr

Wir alle wissen: eine Energiewende schaffen wir nur, wenn alle an einem Strang ziehen. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten: für uns als Dorfgemeinschaft, als Landwirteinnen, als Winzerinnen, als Unternehmen*innen, für jeden von uns ganz persönlich.

Der Verein Gemeinsam für Morgen in Kooperation mit der Gemeinde Bötzingen lädt Dich ein zu Vorträgen, Austausch und Gesprächen mit Experten*innen zum Thema Energiewende. Gefördert von der Allianz für Beteiligung.

Zur Anmeldung geht´s hier (https://form.123formbuilder.com/6389229/conference-registration-form)

Eins ist sicher: wir schaffen eine nachhaltige Energiewende nur gemeinsam! Und vielleicht lesen wir in naher Zukunft einmal die Schlagzeile: Wir haben es geschafft! Bötzingen, eine liebenswerte Gemeinde am Kaiserstuhl wird energieautark!

Denn Du bist wichtig und das WIR gewinnt!

Einzelheiten zum Programm:

09.00 h

Ankommen & Begrüßung

09.30 h

Vortrag 1: Energiewende lokal gestalten – Herausforderungen und Potentiale in Bötzingen
Isabella Goletzko | Geschäftsführerin fesa e.V.

Die Energiewende hin zu einer nachhaltigen Versorgung aus 100% erneuerbaren Energiequellen der Region Südbaden ist seit 1993 das Ziel des fesa e.V. in Freiburg. Dafür setzen sich die fesa-Mitglieder, der Vorstand und die Geschäftsstelle persönlich ein. Isabella Goletzko zeigt in ihrem Vortrag, warum eine Energiewende notwenig ist und welche Herausforderungen und Potentiale es für unsere Gemeinde gibt.

Informationen: Home – fesa e.V.

10.15 h

Energiegenossenschaft – regionale Energie für alle
Florian Müller| Geschäftsführer Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH

Florian Müller erklärt in seinem Vortrag, was eine Bürgerenergiegenossenschaft ist und wann es sinnvoll ist, sie zu gründen. Auch wird aufgezeigt, welche Verfahrensschritte auf dem Weg zur Bürgerenergiegenossenschaft gegangen werden müssen und auf welche Arten die Bürgerenergiegenossenschaft verwaltet werden kann.

11.15 h

Vortrag 3: St. Peter – Energieautark mit Sonne, Wasser, Wind und Biomasse
Markus Bohnert | stellv. Bürgermeister Sankt Peter

Sankt Peter zeigt, dass ein Dorf energieautark werden kann. Markus Bohnert erläutert in seinem Vortrag, wie es Sankt Peter geschafft hat, das Thema Energie in Bürgerhand umzusetzen und eine 300%-Energie-Gemeinde zu werden.

Informationen: BEG Webseite.qxp (buergerenergie-st-peter.de)

12.00 h

Zusammenfassung und Perspektiven

12.15 h

Regionale Bio-Verpflegung für alle Teilnehmer*innen

13.00 h Parallele Vorträge & Austausch

Thema 1: Balkonkraftwerk mit Rolf Behringer, Solare Zukunft e.V., mit anschließendem DIY Balkonsolarworkshop.

Mehr Informationen zu dem Workshop entnehmen Sie bitte der Homepage der Gemeinde Bötzingen.

Bei dem Vortrag erfahren Sie die wesentlichen Grundlagen zu Balkonsolarkraftwerken, wie die Module anzuschließen sind und welche rechtlichen Aspekte bei der Anbringung beachtet werden sollten. Eine Förderung seitens der Gemeinde Bötzingen ist möglich. Ebenso lassen sich Kosten durch eine Sammelbestellung einsparen.

Energiebildung ganz praktisch! – Solare Zukunft Webseite

Thema 2: Photovoltaikanlagen für Haus und Industrie

Werner Huber, Geschäftsführer der Firma Solemio, ein regional führendes Solarunternehmen in den Bereichen Projektentwicklung, Partnervertrieb und PV-Anlagenbau, informiert rund um das Thema Photovolitaikanlagen für Privathaushalte und Unternehmen.

Herzlich Willkommen bei Solemio GmbH

Thema 3: Agri-Photovoltaik, Hybridkraftwerke

Stephan Schindele, Head of Product Management Agri-PV von der Firma BayWa r.e, spricht über die verschiedenen Agri-Photovoltaik Systeme, aber auch herkömmlich Freilandsysteme und die Kombination beider Systeme. Auch das Thema Speichersysteme bei großen Kraftwerken wird in dem Vortrag thematisch aufgegriffen.

Agrivoltaik für deutsche Landwirte, powered by BayWa r.e. (baywa-re.de)

14.30 h

Offenes Ausklingen der Veranstaltung